Mit unserer ersten Verbrauchsanweisung zum Thema „Strom“ möchten wir Sie anregen, Ihrem eigenen Stromverbrauch auf den Grund zu gehen. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen zusätzliche Informationen und Hintergründe bereit. Eine PDF-Version der Broschüre finden Sie am Ende der Seite zum Download.

Im Jahr 2010 machte die elektrische Energie in deutschen Privathaushalten etwa 20 % [1] des Endenergieverbrauchs [2] aus. Dies erscheint auf den ersten Blick wenig. Betrachtet man jedoch den Primärenergieverbrauch [3] und berücksichtigt damit die ineffiziente Erzeugung von Strom aus fossilen Energieträgern, so macht die elektrische Energie immerhin 40 % des gesamten Energieverbrauchs in Haushalten aus (die anderen 60 % entfallen auf Wärme). Daher sind wir der Meinung, dass genau hier der ideale Ansatzpunkt für Verbraucher ist, mit wenig Aufwand spürbare Erfolge zu erzielen:

  • Eine Reduktion Ihres Stromverbrauchs verringert Ihre monatlichen Nebenkosten.
  • Verbrauchen Sie wenig elektrische Energie, fallen die Mehrkosten durch einen Wechsel zu einem nachhaltigen Energieversorger geringer aus.
  • Umso stärker sich der Bedarf an elektrischer Energie verringert, desto früher kann die Energiewende vollzogen und auf konventionelle Stromerzeugung aus Kohle oder Uran verzichtet werden.
  • Umso schneller die Energieversorgung vollständig auf regenerative Energieträger umgestellt wird, desto früher erreichen wir die Unabhängigkeit von schwankenden Rohstoffpreisen und monopolähnlichen Strukturen im Bereich der Energieversorgung.

Wir sind überzeugt, dass eine nachhaltige, regenerative und dezentrale Versorgung mit elektrischer Energie für alle von Vorteil ist. Niemand soll auf die Vorzüge elektrischer Energie verzichten. Aber wir alle sollten unseren Einfluss als Verbraucher geltend machen und mit entscheiden, welcher Strom aus unserer Steckdose fließt.

[1] www.bmwi.de/BMWi/Navigation/Energie/Statistik-und-Prognosen/energiedaten.html

[2] Die Endenergie ist der Teil der Primärenergie, welcher dem Verbraucher nach Abzug von Transport- und Umwandlungsverlusten zur Verfügung steht, siehe de.wikipedia.org/wiki/Endenergie

[3] Die Primärenergie ist jene Energie, die in Form von natürlich vorkommenden Energieformen oder Energiequellen (Kohle, Gas, Wind usw.), siehe de.wikipedia.org/wiki/Primärenergie

 Verbrauchsanweisung 2
 Termine
  • Montag, 14.01.2019, 19:15 Uhr Sitzung (Z10, 2. Stock)
  • Montag, 21.01.2019, 19:15 Uhr Sitzung (Z10, 2. Stock)
  • Montag, 28.01.2019, 19:15 Uhr Sitzung (Z10, 2. Stock)
  • Donnerstag, 07.02.2019, 20:00 Uhr: Schlonz im AKK zum Thema "Nachhaltiges Reisen"
 GAHG auf Facebook

Du findest uns auch auf Facebook unter:
https://www.facebook.com/gahgkarlsruhe

 Treffen

Wir treffen uns jeden Montag um 19:15 Uhr im Z10 im 2. Stock im Salon. Wenn du Interesse daran hast, mit motivierten Menschen interessante Ideen an der Uni umzusetzen, dann schaue doch mal bei uns vorbei!

In der vorlesungsfreien Zeit, wenn das Z10 geschlossen hat, könnt ihr gerne im 2. OG klingeln.

Gerne verlegen wir den Treffpunkt zum Zwecke der Barrierefreiheit. Schreib uns einfach eine Mail!

 Quappe

Quappe_2018_final.pdf

2018