Rote Luftballons an Karlsruher Autos in der Innenstadt und auf dem Campus der Karlsruher Uni? Da fragt man sich zu Recht, ob es sich um einen Scherz oder eine ernsthafte Aktion handelt. Letzteres ist der Fall, denn im Rahmen eines Projektes haben wir Autos mit einem Luftballon versehen, die einen CO2-Ausstoß von weit über 120 Gramm pro Kilometer aufweisen und somit nicht unerheblich zur Klimaerwärmung beitragen.

 

Phase 1: Aufmerksam erzeugen. Dafür haben wir uns rote Luftballons ausgesucht, die dann wohl auch so manchem auf dem Campus oder in der Karlsruher Innenstadt aufgefallen sind. Alle Sportwagen, Geländewagen und Limousinen mit überdimensioniertem Motor wurden von uns gut sichtbar gekennzeichnet.

 

Phase 2: Schlagwort. Was wollen wir eigentlich rüberbringen? Na klar, uns geht es darum, dass Autos mit hohen CO2-Ausstoß das Klima schädigen und damit an unserer Erde irreparable Schäden verursachen. Es ist anscheinend vielen Menschen noch immer nicht bewusst, dass wir alle Klimawandler_innen sind, und so haben wir die Luftballons mit eben diesem Begriff versehen. Auf roten Ballons anderen stellten wir die Frage: „Grün?“.

 

Phase 3: Aufklärung. Da wir ja keine Gruppe sind, die einfach nur dagegen ist, sondern auch etwas herüber bringen wollen, erhielten alle „Klimasünder“ einen symbolischen Strafzettel, auf dem sie über die Folgen ihrer Verhaltensweise hingewiesen wurden. Natürlich gab´s auch Verbesserungsvorschläge wie das Abschalten der Klimaanlage (die verbraucht nämlich bis zu 1,8 Liter Kraftstoff auf 100km) oder ein freiwilliges Temolimit von 120km/h. Am besten ist natürlich, sich beim nächsten Kauf ein kleineres Auto auszusuchen oder gleich die Bahn zu nehmen.

 

Da wir aber nicht nur die Spitze des CO2-Eisbergs, sondern auch die Basis erreichen wollten, waren wir auch mit einem Plakat zwischen AKK und Mensa präsent, denn Fakt ist: „Dicke Autos verheizen das Klima“. Wir hoffen, dass damit einige Leute zum Nachdenken angeregt wurden.

 Termine
  • Nächste Treffen am Dienstag, 18.06, 2.07, 16.07 um jeweils 19:15 Uhr. Bei guten Wetter im Forum (Richtung Audimax, fast bei AStA Container), bei schlechtem Wetter in der Bibliothek (Raumnummer steht dann auf Website).
  • Bei Fragen wende Dich einfach an gahg@lists.kit.edu
 GAHG auf Facebook

Du findest uns auch auf Facebook unter:
https://www.facebook.com/gahgkarlsruhe

 Treffen

Wir treffen uns normalerweise jeden Montag um 19:15 Uhr im Z10 im 2. Stock im Salon. Zurzeit sind jedoch keine Treffen - d.h. aber nicht, dass wir nicht aktiv sind. Wenn du Interesse daran hast, mit motivierten Menschen interessante Ideen an der Uni umzusetzen, dann schaue doch mal bei uns vorbei!

In der vorlesungsfreien Zeit, wenn das Z10 geschlossen hat, könnt ihr gerne im 2. OG klingeln.

Gerne verlegen wir den Treffpunkt zum Zwecke der Barrierefreiheit. Schreib uns einfach eine Mail!

 Quappe

Quappe_2018_final.pdf

2018